Alpakas als Therapietiere

Einladung zum Pressegespräch am 22.09.2018

Die Schwestern der Congregatio Jesu in Neuburg an der Donau haben seit einem Jahr neue, männliche Mitbewohner: Drei Alpakas leben im Garten der Kommunität. Inzwischen haben sich gute Kontakte zwischen den Tieren und den Schwestern aufgebaut, seit diesem Sommer können die Alpakas die Schwestern sogar auf der Pflegestation besuchen.

Den Schwestern, auch den an Demenz erkrankten, tun die Tiere gut und begeistern auch die Gäste, die zu Tagungen oder Exerzitien in das „Haus der Begegnung“ der Ordensgemeinschaft kommen.

„Alpakas sind sehr geduldige Tiere, die gut spüren können, wie es den Menschen geht, mit denen sie zusammenkommen“, erklärt Sr. Monika Glockann CJ, die Oberin der Conregatio Jesu in Neuburg. „Daher sind die Tiere gut geeignet, um Menschen mit Demenzerkrankung aus ihrer Isolation zu holen.“

Die Beschäftigung mit den Tieren bringt zudem bei vielen Betroffenen Erinnerungen zurück, da sie in ihrer Jugend auch Tiere versorgt haben und im Kontakt mit den Alpakas vertraute Handgriffe anwenden können. „Die Tiere haben sich gut bei uns eingelebt. Der Umgang mit ihnen tut insbesondere den älteren Schwestern, aber auch der gesamten Atmosphäre des Hauses gut“, freut sich Sr. Monika Glockann CJ. „Die Tiere wirken mit ihrer freundlichen Art beruhigend auf alle, die ihnen zusehen.“

Wir laden Sie herzlich ein, die Neuburger Alpakas kennenzulernen und mehr darüber zu erfahren, wie sie den Schwestern und allen anderen Menschen im und um das "Haus der Begegnung" der Congregatio Jesu helfen.

Pressegespräch am Alpaka-Stall:

Samstag, 22. September 2018

Beginn: 11:00 Uhr

Adresse:
Congregatio Jesu, An der Luisenhöhe 2, 86633 Neuburg

Neben Oberin Sr. Monika Glockann CJ stehen Ihnen die Alpaka-Züchterin, examinierte Pflegekräfte sowie unsere älteren Schwestern als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung.

Selbstverständlich dürfen Sie sich auch selbst von der wohltuenden Wirkung der Tiere überzeugen.

Anmeldung zum Pressegespräch:
Pressestelle der Congregatio Jesu, Esther Finis, Tel. 0172/2922176, E-Mail: e.finis@congregatiojesu.de, Website: www.congregatiojesu.de

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Haus der Begegnung.

Hier finden Sie hier eine Wegbeschreibung zum Haus der Begegnung.

Wenn Sie nicht kommen können, oder Bedarf an Bildmaterial haben, stellen wir Ihnen gerne einen Text und professionelle Fotos zur Verfügung, wenden Sie sich dazu an unsere Pressestelle. Audio- und Videoaufnahmen sind nach Absprache möglich.

Hintergrund:

Die Congregatio Jesu wurde 1610 von Mary Ward gegründet. Weltweit gehören dem Orden mehr als 1.500 Schwestern an. Die Mitteleuropäische Provinz der Congregatio Jesu umfasst den Raum zwischen Hannover, Wien, Meran und Budapest.

In Neuburg betreibt die Ordensgemeinschaft das „Haus der Begegnung“ – ein Exerzitien- und Tagungshaus für Gruppen und Einzelgäste. In der Kommunität leben zurzeit 28 Schwestern, elf von ihnen werden in der Pflegestation von qualifizierten Altenpflegerinnen betreut.

Fotos: Sr. Monika Glockann CJ